Jedes Kind träumt davon einmal bei einem Turnier auf dem „großen“ Platz spielen zu dürfen. Doch wie jeder Erwachsende Golfer müssen sich auch Kinder die Platzreife erarbeiten. Im Gegensatz zu der Platzreifeprüfung für Erwachsende gibt es für Kinder allerdings die Möglichkeit die Prüfung in drei einzelnen Abzeichen abzulegen. BRONZE, SILBER und GOLD. Das goldene Abzeichen ist dabei gleichzusetzen mit der Platzerlaubnis. 

Die Abzeichen wurden für Mädchen und Jungen bis 14 Jahre erarbeitet. Die Inhalte eines jeden Abzeichens bestehen aus golftechnischen Übungen, Fitness Übungen und einem Fragebogen zu den Golfregeln. Das Kind muss versuchen in jedem der drei Bereiche eine Mindestpunktzahl zu erreichen. 

Sowohl die Übungen als auch die Regelfragen können im Internet eingesehen und vorab geübt werden. Ich persönlich baue die Übungen in mein wöchentliches Training ein, damit den Kindern in der Prüfung die Übung bekannt vor kommt und sie sich leichter tun. 

Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit Abzeichen zu überspringen und nach dem Bronze Abzeichen gleich das goldene zu machen. Davon ist aber meiner Meinung nach abzuraten. Die Kinder werden unnötig unter Druck gesetzt und sind enttäuscht, wenn sie das Abzeichen nicht schaffen sollten. Ich finde es daher besser, den Kindern Zeit zu lassen und ihnen die Möglichkeit zu geben sich über drei Erfolgserlebnisse zu freuen, anstatt sich mit möglichen Niederlagen auseinandersetzen zu müssen. 

Klicke auf folgende Buttons, um direkt zu den jeweiligen Abzeichenheften des DGV zu gelangen: 


Bronze Abzeichen des DGV


Silber Abzeichen des DGV


Gold Abzeichen des DGV


Begleitheft mit Lösungen

Klicke auf folgenden Button, um zu dem Bestellformular für die Abzeichenhefte des DGV zu gelangen: 


Bestellformular

Zeitliche Planung der Kinder Golf Abzeichen: 

In unserem Golfclub finden die Kinder Golf Abzeichen zwei mal in der Saison statt. Hierbei haben wir uns für Ende Juli und Anfang Oktober entschieden. Eine Prüfung am Anfang der Saison erachte ich für unrealistisch, da die Kinder frisch aus der Winterpause kommen und sich erst wieder einspielen müssen. Außerdem habe ich dann als Trainer nicht genug Zeit alle Übungen und Regelfragen mit den Kindern durchzugehen und sie gut auf die Prüfung vorzubereiten.

Welches Kind macht welches Abzeichen?

Die Entscheidung, welches Abzeichen ein Kind macht, sollte meiner Meinung nach beim Trainer des Kindes liegen. Dieser sieht das Kind wöchentlich im Kindergolftraining und weiß am besten, auf welchem Stand das Kind ist und welches Abzeichen es ihm zutraut. Ich persönlich lasse Kinder nur zur Prüfung zu, wenn ich mir 100 Prozent sicher bin, dass sie die Prüfung auch bestehen. Immerhin handelt es sich immer noch um ein Hobby, bei dem die Kinder Spaß haben  und nicht durch eine Niederlage frustriert werden sollten. 

Translate »